,

Cloud Migration Teil 2 - Migration Readiness Assessment (MRA)

Cloud Migration Teil 2 - Migration Readiness Assessment (MRA)

Ein Migration Readiness Assessment (MRA) ist der erste Schritt zur Vorbereitung einer Cloud-Migration. Ziel ist es einerseits ein Verständnis darüber zu erhalten, was noch getan werden muss, bevor die Migration beginnen kann, andererseits geht es auch darum, schon eine grobe Idee für einen Business Case zu entwickeln, um sicherzustellen, dass sich die Investition in die Migration Readiness & Planning (MRP) Phase lohnt.

A migration readiness assessment is a process of gaining insights into how far along an organization is in their cloud journey, understanding their current cloud-readiness strengths and weaknesses, and building an action plan to close identified gap“, so AWS.

Zusammenfassend könnte man sagen, dass MRA eine GAP-Analyse auf den Reifegrad für eine Cloud-Migration ist.

Cloud Migration Phasen Übersicht - Phase 1 MRA

Die Readiness Reifephasen

Die Einstufung der „Readiness” wird in vier Reifephasen abgebildet:

  1. Project (PoC)
  2. Foundation
  3. Migration
  4. Optimization/Reinvention

Project bedeutet, dass bereits erste Experimente in der Cloud durchgeführt werden oder zumindest daran gedacht wird, PoCs durchzuführen und die Cloud-Plattform zu evaluieren.

Foundation bedeutet, dass erste Experimente und PoCs erfolgt sind und Strukturen implementiert werden, um auch produktive Workloads auf der Cloud Plattform betreiben zu können (Landing Zone).

Migration bedeutet, dass erste Workloads migriert werden und Erfahrungen bei der Migration und dem produktiven Betrieb gesammelt werden.

Optimization/Reinvention bedeutet, dass produktive Workloads bereits migriert auf der Cloud Plattform betrieben werden und die Erfahrungen und das Gelernte in das Migrationsprojekt mit einfließt oder neue Workloads direkt in der Cloud aufgebaut werden.

Die Stufen der „Readiness“ geben einen guten Überblick über typische Phasen, in denen sich Unternehmen befinden können.

Das Assessment

Nach einer groben Readiness Einstufung, geht das Assessment weiter in die Tiefe.

Dazu gibt es von Amazon Web Services ein Assessment-Tool mit vorgefertigten Fragenkatalog. Die zu beantwortenden Fragen decken die sechs Perspektiven des Cloud Adoption Frameworks (CAF) ab. Dieses wurde von AWS entwickelt, um Unternehmen auf ihrem Weg in die Cloud zu helfen, über mehr als Technik und IT nachzudenken und letztendlich messbare Ergebnisse zu erzielen, ohne dabei Teilbereiche zu vergessen. Das Cloud Adoption Framework betrachtet die sechs Bereiche

  • Business,
  • People,
  • Governance,
  • Platform,
  • Security und
  • Operations.

Hier gelangen Sie zum AWS Assessment-Tool.

Nach Beantwortung der Fragen erhält der User eine Auswertungsübersicht, wie nachfolgend beispielhaft dargestellt.

Die Beantwortung der Fragen erzeugt oft einen „Aha“ Moment, weil sich Unternehmen häufig noch nicht über alle relevanten Themengebiete Gedanken gemacht haben. Das Assessment deckt damit auch Schwächen und potenzielle Blockaden auf, macht sie transparent und schafft damit einen Handlungsleitfaden, den es im Nachfolgenden anzugehen gilt.

Business Case

Der Business Case der Cloud Migration ist in der Regel für das Management der wichtigste Teil der Projektvorbereitung. Viele Unternehmen tun sich schwer damit konkrete Zahlen für einen Business Case einer Cloud-Migration zu nennen. Einerseits sind die Abrechnungsmodelle der Cloud-Plattformen vielfältig und eine Wissenschaft für sich, andererseits fehlt oft die Erfahrung um einschätzen zu können, ob die Pläne und Vorhaben auch wirklich so funktionieren oder optimal die Bedürfnisse abbilden.

Grade in den ersten Phasen, in denen die Details für die Kalkulation noch nicht vorliegen, muss man hier mit groben Schätzungen arbeiten. Um an erste Näherungswerte zu kommen, ist es hilfreich, zunächst die Workloads zu Kategorisieren. Jedem Workload kann man dann ein Standard Migrations- und Betriebskonzept versehen und dadurch eine erste Idee der Migration entwickeln. Anhand der Kategorien kann eine Schätzung erfolgen, die jedoch nur als Grundlage dazu dienen sollte, zu entscheiden, ob die MRA und die Migration Readiness & Planning Phase (MRP) durchgeführt werden sollte.

Jetzt in Teil 3 dieser Reihe mehr zu Migration Readiness Plannung (MRP) lesen. 

 

Über den Autor des Beitrags: 

Jonas Neumann

Consultant, Arvato Systems AWS Business Group

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.